Additive Fertigung & 3D-Drucken

3D-Drucken ist in aller Munde! Im Rahmen der Entwicklung von neuen Fertigungsverfahren stehen aktuell additive bzw. generative Fertigungsverfahren (oder umgangssprachlich: 3D-Drucken) verstärkt im Fokus der Industrie. Bereits seit einigen Jahrzenten werden additive Fertigungsverfahren im Rapid Prototyping (Prototypen-Bau in der Entwicklung) und Rapid Tooling (Bau von Werkzeugen) eingesetzt.

Innerhalb der letzten Jahre stehen die additiven Fertigungsverfahren auch zunehmend im Fokus der industriellen Serienfertigung (Rapid Manufacturing). Denn durch 3D-Drucken können zukünftig völlig neuartige Bauteile erzeugt werden, die sich mit konventionellen Fertigungsverfahren (Drehen, Fräsen, etc.) nur sehr schwierig oder nicht mehr wirtschaftlich herstellen lassen. So können beispielsweise im Leichtbau belastungsoptimierte Zahnräder bei gleichzeitiger Gewichtsreduktion gefertigt werden. Weitere Beispiele finden sich in der Medizintechnik (z.B. Prothesen, Zahnimplantate), in der Luft- und Raumfahrt (z.B. Kraftstoffdüsen), im Bereich des Automobilbaus aber auch in der Schmuck-, Textil- und Lifestyle-Industrie. Darüber hinaus beschäftigen sich zahlreiche mittelständische Firmen im Maschinen- und Anlagenbau mit dem Thema 3D-Drucken.

Auch der Einsatz von verschiedenen Materialien macht 3D-Drucken so interessant: so können unter anderem Polymere, Metalle inkl. Legierungen bis hin zu Keramiken verarbeitet werden. Das Anwendungsspektrum und die Möglichkeiten der additiven Fertigung sind also vielfältig!

ifp consulting plant Ihre 3D-Druck-Fabrik!

Haben auch Sie schon das Potential von 3D-gedruckten Bauteilen in Ihrem Unternehmen entdeckt und wollen nun die passende 3D-Druck-Fabrik planen? Dann kontaktieren Sie uns!

Auch wir bei ifp consulting beschäftigen uns mit dem Thema additive Fertigungsverfahren bzw. 3D-Drucken. Wir konzipieren, planen und realisieren Ihre zukünftige 3D-Druck-Fabrik!

Wir bieten Ihnen:

zurück